Ticketrückerstattung

Bei Fragen zur Rückerstattung ist der erste Anlaufpunkt der Servicepoint des AStAs unter der E-Mail-Adresse: semesterticket@asta-due.de. Hier reicht ihr auch die ausgefüllten Anträge ein: entweder per Post oder per Fax. Per E-Mail eingereichte Anträge werden nicht akzeptiert.

Wir bieten in den folgenden sechs Fällen eine Rückerstattung des Mobilitätsbeitrages an:

Exmatrikulation vor Ende des Semesters,
Auslandssemester ohne Beurlaubung,
Praxissemester ohne Beurlaubung,
Hochschulwechsel innerhalb des VRR Bereiches während des Semesters,
Auslandsaufenthalt durch Behördliche Reisebeschränkungen während der Covid19-Pandemie,
aus finanziellen Gründen

Die Ordnung zur Rückerstattung und Übernahme der Kosten des Mobilitätsbeitrages der Studierendenschaft regelt die vier erstgenannten Fälle, sowie die Rückerstattung aus finanziellen Gründen. Ihr könnt die aktuelle Version hier einsehen.

+++ Semesterticket während der Pandemie +++

Auch in Zeiten der Pandemie bleibt der Preis für das Semesterticket beim Alten. Die Vertragspartner der Ruhrbahn und DVG haben sich leider nicht auf unseren Vorschlag der Verringerung des Preises eingelassen. Eine komplette Rückerstattung ist auch nicht möglich. Eine Pressemitteilung dazu findet ihr hier.

Exmatrikulation vor Ende des Semesters

Falls ihr euch vor offiziellem Ende des Semesters exmatrikuliert, können wir Euch anteilig den Restbetrag des Mobilitätsbeitrages zurück erstatten. Rückerstattungen können in dem Fall nur genehmigt werden, wenn die Exmatrikulation maximal auf den 29.09. bzw. 30.03. datiert ist.

Solltet ihr Euch für das folgende Semester schon rückgemeldet, dann aber doch vor Beginn exmatrikuliert haben, könnt ihr den gesamten Sozialbeitrag beim Studierendensekretariat zurück bekommen.

Um die Rückerstattung zu bekommen müsst ihr folgende Dokumente per Post oder Fax einreichen:

  • Das ausgefüllte Antragsformular (im Original, nicht eine Kopie)
  • Eine Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung

Die Frist zur Abgabe des vollständigen Antrages endet bei Exmatrikulation immer am letzten Tag des Semesters, für welches die Ticketrückerstattung beantragt wird. D.h. für ein Sommersemester am 30.09. und für ein Wintersemester am 31.03..

Auslandssemester

Wenn Ihr ein Auslandssemester absolviert, welches den gesamten Semesterzeitraum der UDE andauert, dann ist eine Rückerstattung des kompletten Mobilitätsbeitrages möglich. Dafür werden folgende Dokumente benötigt:

  • Das ausgefüllte Antragsformular (im Original, nicht als Kopie)
  • Studienbescheinigung der Auslandsuniversität in dem ihr das Auslandssemester absolviert oder Nachweis vom Erasmus-Büro
  • Studienbescheinigung der UDE

Einreichungsmöglichkeiten: Das Antragsformular könnt ihr zusammen mit den Studienbescheinigungen per Post oder per Fax einreichen. Wird der Nachweis vom Erasmus-Büro oder einer anderen betreuenden Person der UDE ausgestellt, so ist auch eine Einreichung per e-Mail möglich. Allerdings muss die e-Mail nachfolgende Kriterien erfüllen:

Frist: Der Antrag muss vollständig bis einen Monat vor Ende des Semesters, für welches ihr die Rückerstattung beantragt (31.08. bzw. 28.02.) bei uns eingereicht sein, damit ein Anspruch auf die Rückerstattung geltend gemacht werden kann. Beispiel: Ihr wollt für das Sommersemester 2020 einen Antrag stellen. Die Frist zur Einreichung endet dann am 31.08.2020.

Praxissemester außerhalb NRW

Falls ihr ein Pflichtpraktikum absolviert oder ihr für die Anfertigung eurer Abschlussarbeit (Bachelor-, Master- oder Doktorarbeit) das gesamte Semester nicht in NRW seid, können wir den kompletten Mobilitätsbeitrag zurückerstatten. Dafür benötigen wir folgende Dokumente:

  • Das ausgefüllte Antragsformular (im Original, nicht als Kopie)
  • die Studienbescheinigung der UDE
  • ein Nachweis eures Betreuers bzw. eurer Betreuerin der UDE über den Aufenthalt außerhalb von NRW für das Absolvieren von Studienleistungen (im Original, nicht als Kopie)

Einreichungsmöglichkeiten: Das Antragsformular könnt ihr zusammen mit der Studienbescheinigung per Post oder per Fax einreichen. Die betreuende Person der UDE kann uns den Nachweis per interner Hauspost zuschicken an AStA, Raum T02 S00 K15, Campus Essen. Der Nachweis kann auch per e-Mail eingereicht werden. Allerdings muss die e-Mail nachfolgende Kriterien erfüllen:

Frist: Diese Unterlagen müssen vollständig einen Monat vor Ende des Semesters, in welchem ihr das Praxissemester absolviert (31.08. für das Sommersemester oder 28.02. für das Wintersemester), eingereicht werden. Beispiel: Ihr wollt für das Sommersemester 2020 einen Antrag stellen. Die Frist zur Einreichung endet dann am 31.08.2020.

Hochschulwechsel innerhalb des VRR-Tarifgebietes während des Semesters

Wenn ihr innerhalb des VRR-Tarifgebietes die Hochschule wechselt, also das Semesterticket an der neuen Uni nochmal zahlen müsst, dann bekommt ihr auf Antrag ebenfalls den kompletten Beitrag von uns zurück. Dafür müssen folgende Dokumente bei uns eingereicht werden:

  • Das ausgefüllte Antragsformular (im Original, nicht als Kopie)
  • eine Kopie der Exmatrikulationsbescheinigung der UDE
  • eine Kopie der Immatrikulationsbescheinigung der neuen Universität

Einreichungsmöglichkeiten: Die Antragsunterlagen können per Post oder per Fax eingereicht werden, nicht per e-Mail.

Die Frist zur Einreichung aller benötigten Unterlagen endet einen Monat vor Ende des Semesters, in welchem der Hochschulwechsel statt findet (31.08. für das Sommersemester oder 28.02. für das Wintersemester). Beispiel: Ihr wollt für das Sommersemester 2020 einen Antrag stellen. Die Frist zur Einreichung endet dann am 31.08.2020.

Auslandsaufenthalt aufgrund behördlicher Reisebeschränkungen ausgelöst durch die Covid19-Pandemie

Wenn ihr im Ausland festsitzt, weil euch die behördlichen Reisebeschränkungen im Aufenthaltsland eine Wiedereinreise nach Deutschland während der Covid19-Pandemie nicht ermöglichen, dann können wir euch den vollen Mobilitätsbeitrag zurück erstatten. Einreichen müsst ihr dafür:

  • Das ausgefüllte Antragsformular
  • eine Studienbescheinigung der UDE
  • der Nachweis von einer deutschen Botschaft oder einer anderen staatlichen Behörde im Ausland, dass ihr euch dort aufhaltet und aufgrund behördlicher Reisebeschränkungen nicht nach Deutschland einreisen könnt. Ein Formular dafür findet ihr in den Antragsunterlagen. Es muss in deutscher oder englischer Sprache von den lokalen Behörden ausgefüllt werden.

Einreichungsmöglichkeiten: Die Antragsunterlagen können per Post, per Fax oder ausnahmsweise auch per e-Mail eingereicht werden. Wählt ihr die Einreichung per e-Mail, dann benutzt bitte eure Universitäts-e-Mail-Adresse und scannt die Dokumente in hochwertiger Qualität.

Frist: Die Unterlagen müssen vollständig bis zum 28.02.2021 eingereicht werden für das Wintersemester 20/21.

Finanzielle Gründe

Wenn ihr die Rückerstattung aus finanziellen Gründen beantragen wollt, den Mobilitätsbeitrag also in der Rückmeldephase nicht aufbringen könnt, dann könnt ihr Euch an den Härtefallausschuss des Studierendenparlaments wenden. Weitere Informationen erhaltet Ihr auf unserer Sonderseite dazu.