Hochschulpolitik

Internationale Studierende auf Wohnungsmarkt benachteiligt

Internationale Studierende auf Wohnungsmarkt benachteiligt– AStA Universität Duisburg-Essen unterstützt breite Wohnraumkampagne Das Bündnis „Studis gegen Wohnungsnot“ ¹startet zu Semesterbeginn die neue Kampagne zu Wohnraum und sozialem Wohnungsbau. Eine Kampagne erstreckt sich über das Sommersemester 2018 und setzt innerhalb dieser Zeit verschiedene inhaltliche Schwerpunkte. Dabei baut

weiterlesen »

AStA begrüßt Prozessauftakt wegen Untreue

Duisburg-Essener AStA begrüßt Prozessauftakt wegen Untreue – Studierendenvertretung fordert lückenlose Aufklärung    Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Universität Duisburg-Essen begrüßt, dass es nach fünf Jahren endlich zum Prozessauftakt gegen ehemalige Verantwortliche der mittlerweile liquidierten AStA Service GmbH kommt. Den Angeklagten wird vorgeworfen im Zeitraum von

weiterlesen »

Senatsvorsitzender hält wenig von studentischer Mitbestimmung.

Der Senatsvorsitzende der Universität Duisburg-Essen, Prof. Burak Atakan hält offenbar die Mitbestimmung von Studierendenschaft und akademischem Mittelbau für “unnötig kompliziert”. In der aktuellen Ausgabe des CAMPUS:REPORT der Universität Duisburg-Essen (Heft 01|2016) äußerte er seine Skepsis zur neuen Zusammensetzung der Lehrkommission, in der zukünftig zur Hälfte

weiterlesen »

Veranstaltung mit Genozidleugner an der UDE eskaliert

Am Dienstagabend fand an der Uni Duisburg der Vortrag “Terror in Istanbul” statt, welcher vom Verein Türkischer Studenten veranstaltet wurde. Als Referent der Veranstaltung trat Şahin Ali Söylemezoğlu auf, der in der Vergangenheit immer wieder durch Relativierungen des Völkermords an den Armenier*innen in Erscheinung getreten

weiterlesen »

AStA kritisiert Veranstaltung mit Genozid-Leugner

Am 26. April veranstaltet der “Verein Türkischer Studenten” in Duisburger Universitätsräumlichkeiten einen Vortrag mit dem Titel “Terror in Istanbul: Der größte Terroranschlag im 19. Jahrhundert”. Aufgrund des, in der Veranstaltungsankündigung skizzierten Inhalts und des eingeladenen Referenten wandte sich der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) mit der Bitte,

weiterlesen »

AStA ist LPO2003-Fristverlängerung nicht ausreichend genug

Am 20. April verabschiedete der Landtag NRW eine Novelle des Lehrerausbildungsgesetzes, durch die u.a. die Auslauffristen für Studiengänge nach der Landesprüfungsordnung (LPO) 2003 um ein Jahr verlängert wurden. Dem Allgemeinen Studierendenausschuss (AStA) der Universität Duisburg-Essen geht diese Änderung aber nicht weit genug. Hierzu erklärt Nils

weiterlesen »