Änderungen bei den Ticketrückerstattungen

Änderungen bei den Ticketrückerstattungen

Jede*r eingeschriebene Studierende*r muss den Mobilitätsbeitrag zahlen. Im Vertrag zum Semesterticket sind Ausnahmen vorgesehen, was uns die Möglichkeit gibt des Beitrag in einigen Fällen zurück zu erstatten. Diese Fälle sind alle auf unserer Informationsseite dazu ausführlich beschrieben.

Bei allen Anträgen, bei denen wir bisher eine Immatrikulationsbescheinigung gefordert haben, gibt es nun eine Änderung: Statt der Studienbescheinigung muss nun die “Bescheinigung der Gebühren”, also der Zahlungsnachweis des Mobilitätsbeitrages eingereicht werden. Diese Bescheinigung findet ihr im HISinOne unter Mein Studium -> Studienservice -> Bescheinigungen und Anträge.

Diese Änderung dient einerseits dem Datenschutz. Die Studienbescheinigung enthält Informationen, die wir schlicht und ergreifend nicht benötigen für die Bearbeitung der Rückerstattung. Da reichen uns die Informationen, die auf der Bescheinigung der Gebühren enthalten sind. Da wir normalerweise überhaupt keinen Zugriff auf Daten von Studierenden haben, wollen wir so datensparsam wie möglich agieren.
Andererseits bestätigt uns die Bescheinigung der Gebühren, dass ihr den Mobilitätsbeitrag auch wirklich bezahlt habt, was bei der Studienbescheinigung von Status zu Status der eingeschriebenen Person variiert. Die Änderung bringt euch also mehr Datenschutz und uns eine erleichterte Entscheidungskompetenz.

Die Änderungen sind schon auf der Webseite sowie auf den Antragsformularen eingepflegt. Solltet ihr irgendwelche Fragen zu den Anträgen haben, dann wendet euch gerne an semesterticket@asta-due.de

servicepoint
servicepoint@asta-due.de